zur Spiele-Übersicht

Kirby Star Allies

Nintendo Switch
Herausgeber: Nintendo

Freigegeben ab: USK Siegel ab 6 Jahren

Pädagogische Beurteilung Spieleratgeber-NRW: Ab 6 Jahren

Systeme: Nintendo Switch

Multiplayer: 1-4 Spieler*innen

Bewertet von: Café Leichtsinn

Spielebeschreibung

 

Kirby Star Allies ist ein Jump ‘n’ Run Spiel.

Du kannst alleine oder zu viert spielen.

Am Anfang kommt eine böse Kraft.

Sie macht Kirbys Freund*innen böse.

Kirby muss sie retten.

Dafür braucht er neue Freunde.

Der erste Spieler steuert Kirby.

Er kann Gegner ein-saugen.

Dann hat er ihre Kräfte.

Die anderen spielen Kirbys Freund*innen.

Jeder hat eine andere Kraft.

Du musst kämpfen, fliegen und Rätsel lösen.

Unsere Bewertung

Hören

3 von 3 Punkten

 

  • Du kannst ohne Ton spielen.

     
  • Du kannst die Lautstärke von Ton und Musik nicht ändern.
Zur Detail-Bewertung Hören

Verstehen

2 von 3 Punkten

 

  • Viele Rätsel sind frei-willig. Du musst sie nicht machen.
     
  • Die Steuerung ist einfach.
     
  • Es gibt eine ausführliche Anleitung.

     
  • Wenn das Spiel lädt, zeigt es gute Tipps. Leider sieht man sie nur kurz.
     
  • Manche Sachen sind nicht gut erklärt.
     
  • Es gibt keine Schwierigkeits-Grade.
Zur Detail-Bewertung Verstehen

Sehen

1 von 3 Punkten

 

  • Jede Figur hat eine andere Farbe.
     
  • 2D Ansicht

     
  • Es gibt keine Einstellungen.
     
  • Texte werden nicht vorgelesen.
Zur Detail-Bewertung Sehen

Steuern

2 von 3 Punkten

 

  • Du brauchst nur wenige Tasten.
     
  • Du braucht nur einen Analog-Stick.
     
  • 2 Arten zu steuern.

     
  • Du kannst die Tasten nicht ändern.
     
  • Beim Fliegen musst du eine Taste oft und schnell drücken.
Zur Detail-Bewertung Steuern

Details der Bewertung

Hören


Du kannst Kirby gut ohne Ton oder Musik spielen.

Leider gibt es keine Einstellungen.

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Verstehen


Kirby hat viele Freunde.

Alle haben eine Super-Kraft.

Es gibt 2 Arten von Kräften.

Du kannst die Kräfte mischen.

Zum Beispiel Feuer und Bombe.

Dann hast du eine Brutzel-Bombe.

Kombiniere die Kräfte deiner Freunde!

Das erste Level ist das Tutorial.

Hier wird dir viel erklärt.

Bilder helfen beim Verstehen.

Aber wir haben nicht alles verstanden.

Es gibt eine lange Anleitung.

Die findest du im Pause-Menü.

Hier wird alles gut erklärt.

Aber es gibt sie nur als Text.

Du musst also viel lesen.

Das Tutorial hat keinen Text.

Wenn das Spiel lädt, gibt es gute Tipps.

Wenn das Laden vorbei ist, verschwinden die Tipps.

Die Zeit reicht nicht, um alles zu lesen.

Es gibt viele Rätsel.

Du musst zum Beispiel  die Kräfte mischen.

Das ist manchmal schwierig.

Aber: Die Rätsel musst du nicht machen.

Sie geben dir extra Punkte. Du brauchst sie nicht, um zu Ende zu spielen.

Es gibt keine Schwierigkeits-Grade. 

Du kannst das Spiel nicht leichter stellen.

Die Rätsel sind manchmal schwer.

Wir haben das Spiel noch nicht bis zum Ende gespielt.

Vielleicht kommen am Ende noch schwere Rätsel.

Wir werden es heraus-finden.

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Sehen


Es sind fast immer 4 Figuren auf dem Bildschirm.

Auch wenn du alleine spielst.

Dann ist viel los.

Es ist schwer, alles Wichtige zu sehen.

Leider gibt es gar keine Einstellungen.

Wenn du nicht gut sehen kannst, ist das Spiel schwer.

Alle Spieler*innen haben  eine eigene Farbe.

Egal, welche Figur du hast: Deine eigene Farbe ist immer gleich.

Das kann dir helfen.

Jeder hat eine eigene Farbe!
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Steuern


Die Steuerung ist einfach.

Du brauchst nicht viele Knöpfe.

Du kannst mit Pro-Controller oder Joy-Con spielen. 

So wie es für dich besser ist.

Es gibt zwei Arten zu Steuern.

Du kannst nicht jede Taste einzeln ändern, schade!

Du kannst nicht alle Tasten ändern, schade.

Kirby kann fliegen.

Dafür musst du die Springen-Taste oft drücken.

Das kann anstrengend sein.

Das kannst du nicht ändern.

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Fazit

Unsere Tester*innen finden:

Es ist toll, dass sie zu viert spielen können.

Und die vielen verschiedenen Figuren.

Leider gibt es wenig Hilfen für Spieler*innen mit Seh-Behinderungen oder Problemen beim Steuern.

Nach oben