zur Spiele-Übersicht

Animal Crossing: New Horizons

Nintendo Switch

Freigegeben ab: USK Siegel ab 0 Jahren

Pädagogische Beurteilung Spieleratgeber-NRW: ab 6 Jahren

Systeme: Nintendo Switch

Multiplayer: Offline: 1 - 4 Spieler*innen. Online 2 - 8 Spieler*innen - Für das Online spielen ist eine Nintendo Online Mitgliedschaft nötig.

Bewertet von: Support51

Spielebeschreibung

 

In Animal Crossing: New Horizons lebst du auf einer Insel.

Du kannst die Insel selber aufbauen. 

Du kannst Fische und Insekten fangen.

Am Anfang gibt es noch nicht viel auf deiner Insel.

Wenn du lange spielst, kommen immer neue Dinge auf deine Insel. 

Animal Crossing: New Horizons läuft in Echtzeit

Das bedeutet:

Im Spiel ist die selbe Uhrzeit wie bei dir.

Unsere Bewertung

Hören

3 von 3 Punkten

 

  • Es gibt Untertitel.

    Sie sind sehr groß und gut zu lesen.
     
  • Wichtige Infos gibt es immer als Text.
     
  • Wenn du online mit Freunden spielst,

    gibt es einen Chat.

     
  • Manchmal sind Geräusche wichtig.
Zur Detail-Bewertung Hören

Verstehen

2 von 3 Punkten

 

  • Du kannst das Spiel langsam spielen.
     
  • Dir wird alles erklärt.

     
  • Du musst viel lesen.
Zur Detail-Bewertung Verstehen

Sehen

2 von 3 Punkten

 

  • Es gibt viele Geräusche die dir helfen.

     
  • Es gibt keinen Screen-Reader.
     
  • Manche Dinge sind sehr klein und schwer zu entdecken.
Zur Detail-Bewertung Sehen

Steuern

2 von 3 Punkten

 

  • Du kannst das Spiel langsam spielen.
     
  • Du kannst das Spiel mit einer Hand steuern.

     
  • Viele Sachen zu basteln kann lange dauern.
Zur Detail-Bewertung Steuern

Details der Bewertung

Hören

 

In Animal Crossing hast du viele Nachbarn.

Du kannst mit ihnen reden. 

Sie benutzen eine Fantasiesprache. 

Darum gibt es Untertitel.

Die Schrift ist sehr groß und leicht zu lesen.

Die Untertitel sind sehr gut zu lesen.

Manchmal fliegen Geschenke über die Insel.

Du erkennst sie an einem bestimmten Geräusch.

Wenn du nicht gut hören kannst,

musst du sie sehen.

Das ist manchmal schwer.

Ein Geschenk fliegt über die Insel! Es macht ein lautes Geräusch, aber du kannst es auch mit deinen Augen entdecken.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Verstehen

 

Du kannst Animal Crossing sehr langsam spielen.

Manchmal gibt es gefährliche Tiere. 

Zum Beispiel:

Wespen, Spinnen oder Skorpione.

Sie können dich stechen. 

Du kannst in Ohnmacht fallen.

Aber das ist egal,

du verlierst keine Sachen.

Ein Wespenstich sorgt für ein dickes Auge.

Wenn du mal nicht weißt was du tun sollst,

kannst du deine Nachbarn fragen.

Sie helfen dir.

Deine Nachbarn helfen dir.

Bei Animal Crossing gibt es viel zu lesen.

Du hast viel Zeit beim Lesen.

Du kannst entscheiden:

Wann kommt der nächste Satz?

Wenn du nicht gut lesen kannst,

muss dir jemand helfen.

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Sehen

 

Manche Dinge sind schwer zu sehen.

Zum Beispiel: Muscheln oder Fische.

Deine Nintendo Switch hat einen “Zoom Modus”.

Damit kannst du Dinge auf dem Bildschirm größer sehen.

Die Muschel ist unter dem Wasserspritzer. Kannst du ihn entdecken?

Wenn du nicht weißt,

was du aufgehoben hast:

Schaue in dein Inventar.

Dort steht, was du aufgehoben hast.

Schaue in dein Inventar. Hier steht was du dabei hast.

Es gibt viele Geräusche.

Sie helfen dir.

Zum Beispiel wenn du einen Fisch angeln willst 

oder etwas vom Baum gefallen ist.

Manchmal fallen Dinge von Bäumen. Am Geräusch kannst du erkennen was runterfällt.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Steuern

 

Beim Steuern hast du viel Zeit.

Du kannst Animal Crossing langsam spielen.

Du kannst es sogar mit nur einer Hand spielen.

Du kannst Sachen basteln. 

Zum Beispiel Fischköder. 

Du kannst immer nur eine Sache gleichzeitig basteln.

Wenn du viele Köder brauchst,

ist das manchmal anstrengend.

Wir haben 4 Muscheln gesammelt. Aber man kann nur einen Köder basteln.

Du kannst Steine abbauen.

Dann erhältst du Dinge.

Zum Beispiel:

Eisen oder Geld.

Du musst schnell gegen den Stein schlagen.

Das ist manchmal schwierig. 

Du kannst Löcher hinter dir graben. Dann rutschst du nicht weg.
Hier geht es zur Video-Beurteilung. Dies ist eine Verlinkung auf YouTube.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Fazit

Animal Crossing: New Horizons hat wenige Barrieren.

 

Wenn du nicht gut sehen kannst, kann es manchmal schwer werden.

 

Du musst viel lesen.

 

Aber du kannst dir für alles viel Zeit lassen.

 

Zum Beispiel:

 

2 Versuche beim Fisch-Fangen sind in Ordnung.

 

Das finden wir gut.

Nach oben