zur Spiele-Übersicht

Rocket League

Nintendo Switch

Freigegeben ab: USK-Siegel ab 6 Jahren

Pädagogische Beurteilung Spieleratgeber-NRW: ab 10 Jahren

Systeme: PC, PlayStation 4, XBox One, Nintendo Switch

Multiplayer: Offline: 1-4. Online 2 - 8 Spieler*innen

Bewertet von: Café Leichtsinn

Spielebeschreibung

 

Rocket League ist wie Fußball spielen mit Autos.

Es macht viel Spaß.

Die Spiele sind spannend.

Es gibt verschiedene Arenen. Die sehen super aus!

Du kannst auch mit deinen Freunden im Team spielen. 

Bei Rocket League muss dein Auto den Ball ins Tor schießen.

Man kann dabei auch Tricks machen. 

Du kannst Freundschaftsspiele spielen.

Oder online in einer Liga. 

Wie ist Rocket League für Spieler,

die verschiedene Sachen können?

Unsere Bewertung

Hören

3 von 3 Punkten

 

  • Du kannst Töne und Musik einstellen. 

  • Wenn du online spielst, gibt es einen Chat.

  • Du musst nichts hören, um Rocket League gut spielen zu können. 

     

Zur Detail-Bewertung Hören

Verstehen

2 von 3 Punkten

 

  • Das Spiel ist leicht zu verstehen. 
     
  • Du kannst im Trainingsbereich üben. 
     
  • Du kannst entspannt alleine spielen oder gegen andere online.
     
  • Deine gewählten Tasten werden gespeichert.

     
  • Im Chat musst du lesen können.
     
  • Manchmal sind Steuerung und Kamera verwirrend.
Zur Detail-Bewertung Verstehen

Sehen

2 von 3 Punkten

 

  • Es gibt einen “Farbenblindmodus”.
     
  • Die Farben sind gut zu unterscheiden.
     
  • Du kannst die Kamera einstellen. 
     
  • Du kannst die Kamera ruhiger machen.
     
  • Ein Pfeil zeigt,

    wo der Ball ist. 
     
  • Du kannst dein Auto bunt machen. 
     
  • Dann ist es besser zu sehen. 
     
  • Du kannst dir eine Arena aussuchen.

     
  • In manche Arenen ist es schwierig, das Spiel zu verfolgen.
     
  • Die Schrift ist sehr klein. 
     
  • Der Ball ist nicht immer gut zu sehen.
Zur Detail-Bewertung Sehen

Steuern

3 von 3 Punkten

 

  • Du kannst die Tasten komplett neu einstellen.

  • Die Einstellungen sind leicht zu bedienen. 

  • Du kannst aussuchen:

    Wie schwer soll das Spiel sein?
     

  • Du kannst nicht automatisch fahren. 

Zur Detail-Bewertung Steuern

Details der Bewertung

Hören

 

Du kannst viele Töne und die Musik einstellen.

Du kannst Rocket League auch ohne Töne und Musik sehr gut spielen.

Tor! Das blaue Team hat ein Tor gemacht. Es explodiert blaue Farbe.

Hinweise auf dem Bildschirm helfen dir das Spiel zu spielen. 

Wenn du online spielst, gibt es einen Chat.

Im Online Modus gibt es einen Chat. Hier kannst du mit anderen schreiben.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Verstehen

 

Rocket League ist leicht zu verstehen.

Aber nicht langweilig!

Du kannst aussuchen,

ob du einfach oder schwer spielen willst. 

So kannst du spielen: 

Alleine 

oder zum Spaß gegen andere 

oder im Wettkampf gegen andere.

Wenn du ein Spiel beginnst, kannst du viel einstellen.

Du kannst in einem Training ohne Stress die Steuerung üben.

Hier kannst du auch ganz schnell über das Spielfeld fahren.

Das hat unseren Testern viel Spaß gemacht. 

Im Training hast du unendlichen Boost. Das bedeutet, du kannst ganz schnell fahren.

Die Steuerung und die Kamera ist manchmal verwirrend.

Du kannst aber vieles einstellen.

Beim Einstellen muss man viel Text lesen.

Vielleicht muss dir dabei jemand helfen. 

Aber du musst nur einmal einstellen, denn es wird gespeichert. 

Unsere Tester fanden es schwer ein Spiel zu starten. 

Wenn du mit deinen Freunden zuhause spielen willst,

heißt das Lokales Spiel.

Es gibt viele verschiedene Spielmöglichkeiten.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Sehen

 

Die Hauptfarben im Spiel sind Blau und Orange.

Die Farben kann man gut erkennen.

Die Teamfarben sind Orange und Blau. Die Farben können die meisten gut unterscheiden.

Manchmal war es nicht klar,

wer in welcher Mannschaft ist.

In der Garage kannst du das Aussehen von deinem Auto verändern.

Dann kannst du es im Spiel besser erkennen.

In der Garage kannst du dein Auto verändern.

Den Ball kann man oft nicht gut sehen.

Ein Pfeil zeigt,

wo der Ball ist. 

Falls du den Ball nicht findest:

Schau auf den Pfeil.

Der Ball spiegelt seine Umgebung. Manchmal ist er schwer zu finden.

Im Menü und Chat ist die Schrift sehr klein. 

Besonders wenn du mit vielen Leuten an einem Bildschirm spielst.

Wenn man zu viert auf einem Bildschirm spielt, ist die Schrift sehr klein. Kannst du sie lesen?
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Steuern

 

Du kannst die Steuerung so einstellen,

dass du gut spielen kannst. 

Du kannst einstellen,

dass du immer den Ball siehst. 

Dann musst du nur einen Stick benutzen.

Das Menü ist leicht zu bedienen.

 

Du kannst dir aussuchen:

Wie schwer soll das Spiel sein?

Du kannst aussuchen:

Wie schnell soll das Steuern sein?

In den Einstellungen kannst du die Steuerung verändern.

Unser Botschafter Dennis Winkens spielt Rocket League nur mit seinem Mund.

Wie das geht, siehst du in diesem Video.

"Rocket League kann man mit wenigen Tasten spielen. Du kannst es schnell lernen. Aber du musst viel üben, bis du gut bist." - Dennis Winkens

Noch mehr von Dennis:

Hier sein Twitch- und YouTube-Kanal

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Fazit

In Rocket League kann man viel einstellen. 

 

Trotzdem waren unsere Tester manchmal verwirrt.

 

Die Schrift im Menü ist leider sehr klein.

 

Rocket League ist sehr schnell und es passieren viele Sachen.

 

Doch beim Training oder in Freundschaftsspielen kann man gut üben. 

 

Unsere Tester sind schnell besser geworden.

 

Das hilft dir auch,

 

wenn du später online spielen willst.

 

Rocket League macht großen Spaß.

 

Es hat nur wenige Barrieren. 

Nach oben