zur Spiele-Übersicht

Townscaper

PC

Freigegeben ab: Von USK nicht geprüft, IARC 0 Jahre

Pädagogische Beurteilung Spieleratgeber-NRW: Nicht getestet

Systeme: PC, Xbox, Nintendo Switch, iOS, Android

Multiplayer: Nur Singleplayer

Bewertet von: OT Ohmstraße

Spielebeschreibung

Eine unendlich große blaue Fläche und ruhiges Meeresrauschen. Das ist erstmal alles was uns das Aufbauspiel Townscaper zu Beginn bietet. Doch mit ein paar wenigen Klicks können wir ganz verrückte Städte und Bauwerke auf dem Meer errichten. Das Spielprinzip ist dabei sehr simpel: Ein Mausklick erschafft ein Fundament, ein weiter Klick ein Haus, ein weiterer einen Anbau und so weiter.
Dabei hast du eine breite Auswahl an verschiedenen Farben, die das Aussehen deiner Stadt mitbestimmen.
Durch das simple Spielprinzip haben unsere Tester*innen schnell Zugang gefunden, doch wie schlägt sich das entspannte Aufbauspiel im ausführlichen Test?

Unsere Bewertung

Hören

3 von 3 Punkten
  • Geräusche und Musik sind nicht wichtig
Zur Detail-Bewertung Hören

Verstehen

3 von 3 Punkten
  • Sehr simples Spielprinzip
Zur Detail-Bewertung Verstehen

Sehen

2 von 3 Punkten
  • Raster zur besseren Übersicht
  • Starker Zoom
  • Veränderte Mauszeiger werden übernommen
  • Transparente Anbaufläche manchmal schwer zu erkennen
  • Keine Möglichkeit das Menü zu vergrößern
Zur Detail-Bewertung Sehen

Steuern

3 von 3 Punkten
  • Vollständiges Button Remapping
  • Nur wenige Tasten nötig
  • Kein Zeitdruck
Zur Detail-Bewertung Steuern

Details der Bewertung

Hören

In Townscaper gibt es keine gesprochene Sprache und nur wenige Geräusche. Das Meeresrauschen, das kurze Geräusch wenn etwas neues gebaut wird und die Hintergrundmusik sind für das Spielerlebnis nicht notwendig. Daher waren unsere Tester*innen sich schnell einig: Im Bereich Hören ist das Spiel barrierefrei und wir geben drei Sterne!

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Verstehen

Obwohl es kein richtiges Tutorial gibt, haben unsere Tester*innen das Spielprinzip schnell verstanden. Nur ein Klick ist nötig damit etwas neues entsteht, es gibt keinen Zeitdruck, kein Spielziel und kein Game Over. Damit haben unsere Tester*innen im Bereich Verstehen keine Barrieren entdeckt.

Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Sehen

Für ein reines Aufbauspiel mit dem Ziel kreative und schöne Bauwerke zu errichten ist der Bereich Sehen natürlich der, für den die meisten Einstellungen nötig sind. Und tatsächlich bietet das kleine Indie-Spiel einige sinnvolle Möglichkeiten. So kannst du beispielsweise ein Raster aktivieren, was euch die Ansicht auf die Oberfläche etwas erleichtert und genau anzeigt wo der nächste Anbau stattfindet. Es ist auch möglich ziemlich nah an die einzelnen Objekte ranzuzoomen, ebenfalls eine gute Hilfe!

Das Raster gibt dir eine bessere Übersicht!

Da bei Townscaper alles nur über das Klicken der Maus funktioniert, ist es  wichtig den Mauszeiger zu jeder Zeit gut zu sehen. Praktischerweise überträgt sich der Mauszeiger, den du am Computer nutzt direkt ins Spiel!

Eine Idee, die Zugänglichkeit noch weiter zu verbessern hatten unsere Tester*innen aber: Die transparente Fläche, die anzeigt wo der nächste Anbau stattfindet, könnte noch besser zu erkennen sein! So wäre es für Menschen mit Seheinschränkung noch besser zu erkennen wo genau sie gerade bauen. 

Zwar lassen sich ganz nah an die Häuser ranzoomen, das Menü auf der rechten Seite ist allerdings nicht vergrößerbar. Hier könnte noch nachgebessert werden, damit sich mehr Spieler*innen im Menü zurecht finden.

Das Menü lässt sich leider nicht vergrößern.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Steuern

Townscaper bietet drei verschiedene Steuerungsmöglichkeiten: Mit Maus und Tastatur, mit einem Controller oder mit Touch. Letzteres funktioniert natürlich nur, wenn euer Laptop eine Touch-Funktion anbietet oder ihr auf dem Smartphone spielt. Für die ersten beiden Steuerungsmöglichkeiten wird ein vollständiges Button Remapping angeboten. Dabei ist das Spiel aber auch vollständig nur mit der Maus spielbar, sodass ihr insgesamt nur zwei Tasten benötigt. Zusammen mit der entspannten Atmosphäre zeigt sich das Spiel im Bereich Steuern damit sehr zugänglich! 

Die Steuerung ist komplett anpassbar.
Zur Bewertungsübersicht Zum Fazit

Fazit

Townscaper ist ein toll designtes kleines Spiel, was vor allem zum Kreieren und Entspannen einlädt. Durch die ruhige Atmosphäre und die sehr simple Steuerung ist das Spiel schon von grundauf sehr barrierefrei und bedarf gar keiner vielfältigen Einstellungen. Ein paar mehr Möglichkeiten im Bereich Sehen wären eine tolle Ergänzung, aber auch schon so bietet Townscaper eine tolle Erfahrung für alle Fans von lockeren Aufbauspielen.

Nach oben